anticache

EMO Hannover 2017: Neue Potenziale mit Cyber-Physischen Zusatzmodulen

27.09.2017

Als Schaufenster für den internationalen Markt wartete die EMO 2017 mit interessanten Diskussionen und erfolgsversprechenden Gesprächen auf. Nach sechs aufregenden Messetagen verabschiedeten sich mehr als 2.200 internationale Hersteller aus Hannover.


Auf der vom VDW und dem Konradin Verlag organisierten Sonderschau „mav industrie 4.0 area“ erhielten Gäste der EMO Hannover 2017 einen Einblick, wie sie in Zeiten von Digitalisierung und Vernetzung in der Produktion einen größtmöglichen Kundennutzen generieren können. Zusammen mit nationalen und internationalen Technologieführern präsentierte das iwb die Ergebnisse des Forschungsprojektes „BaZMod“. Hauptziel des Projektes war die Entwicklung einer standardisierten, herstellerunabhängigen Schnittstelle zur Einbindung von Cyber-Physischen Zusatzmodulen in Werkzeugmaschinen. Diese standardisierte Schnittstelle integriert dabei die mechanische und die elektrische Ankopplung des Werkzeugs und stellt somit die Basis für den bidirektionalen Datenaustausch sowie die Energieübertragung dar.

Mit der Ausstellung einer Werkzeugmaschine des Typs BA422 der Firma SW mit zwei integrierten BaZMod-Spindeln konnte dem Fachpublikum live die Funktionsweise der Schnittstelle präsentiert werden. Das Interesse an der neuen Schnittstelle war groß: Hersteller von Werkzeugmaschinen, Spindeln und Messmitteln möchten zukünftig die BaZMod-Schnittstelle einsetzen, um sowohl die Produktiviät als auch die Flexibilität ihrer Produkte zu steigern.

Fachvortrag gibt Einblick in die im Projekt BaZMod entwickelte Technologie

Auf der Sonderschau „mav industrie 4.0 area“ stellten Expertinnen und Experten führender Forschungsinstitute sowie Unternehmen ihre Themen dem interessierten Publikum im Rahmen eines Forums vor. Auch der Fachvortrag von Prof. Dr.-Ing. Michael F. Zäh, Leiter des iwb, traf mit seinem Thema den Nerv der Zeit. Er zeigte in seinem Vortrag auf, wie auf modernen Werkzeugmaschinen eine steigende Zahl von Cyber-Physischen Systemen zur Verbesserung der Qualität und zur Erweiterung der Bearbeitungsmöglichkeiten eingesetzt werden kann.

Die EMO Hannover 2019 wird vom 16. bis 21. September 2019 stattfinden.